Fliegen Fliegerlager Vermischtes

SG38-Fliegen

Anfang Oktober sind wir zu den Wurzeln der Fliegerei zurückgekehrt. Auf der Wasserkuppe durften wir mit dem SG38 des OSC Wasserkuppe fliegen.  Dabei war nicht nur das Flugzeug für die meisten ein neuer Typ, sondern auch die Startart per Gummiseil. Mit einer starken Mannschaft aus ca. 20 jungen und junggebliebenen Akafliegern konnten wir bei bestem Wetter stolze 51 Starts und ganze 16 Minuten Flugzeit erfliegen. Die „Hüpfer“ waren dabei zwischen 15 und 24 Sekunden lang. Einige von uns konnten drei Starts in den zwei Tagen machen und sind damit nun stolze Inhaber einer Gummiseilstartberechtigung. Mit dem Wetter hätten wir, für Anfang Oktober, kaum mehr Glück haben können. Beide Tage waren sehr sonnig und auch der Wind hat sich so weit zurückgehalten, dass wir ohne Probleme „hüpfen“ konnten.

Um die fleißige Seilausziehmannschaft – die sogenannten „Gummihunde“ – bei Kräften zu halten wurde Freitag- und Samstagabend gut gegessen. Am Sonntagabend ging es dann zurück nach Braunschweig. Unser besonderer Dank gilt dem OSC Wasserkuppe, der dieses tolle Erlebnis ermöglicht hat. Ein gelungenes Wochenende für die ganze Gruppe und die ganz besondere Erfahrung einmal SG38 geflogen zu sein.