SB 8

Die SB 8 wurde als Offene‑Klasse‑Flugzeug mit 18 m Spannweite und Wölbklappen konzipiert. Nach den Erfahrungen mit der SB 7 wurde besonderer Wert auf gute Flugeigenschaften und Sitzkomfort für den Piloten gelegt. Angeregt durch schlechte Thermikbedingungen in dem Entwicklungszeitraum sollten bei der Neuentwicklung gute Steigleistungen auch in schwacher Thermik durch eine niedrige Flächenbelastung erreicht werden.

SB8DreiseitrnansichtBereits bei den ersten Flügen im April 1967 wurde klar, dass dieses Ziel erreicht wurde. Mit der SB 8 gelang der Akaflieg wieder der Anschluss an die Spitze der Offenen Klasse. Die anschießende Vermessung zeigte, dass die vorhergesagten Leistungen sogar übertroffen wurden. Allerdings erwies sich bei normaler Thermik die Flächenbelastung dann doch als zu niedrig, so dass die Vorflugleistungen durch einen zuladbaren Bleiballast in den Flügeln, bei immer noch ausgezeichneten Steigleistungen, verbessert wurden.

Die SB 8 erfreute sich – nicht zuletzt wegen ihrer bestechenden Flugeigenschaften und ihrem bequemen Cockpit – bis zur ihrer Ausmusterung im Jahr 1989 hoher Beliebtheit, auch gegenüber deutlich moderneren Mustern. In den folgenden Jahren wurde sie von mehreren Alten Herren gepflegt und geflogen. Eine dann fällig gewordene Grundüberholung der SB 8 wurde zwar von einem Alten Herrn begonnen, wurde aber bis heute noch nicht zu Ende geführt.

 

Technische Daten

Tragfläche
Spannweite 18,00 m
Flügelfläche 14,10 m²
Streckung 23
V-Form 1,5°
Schränkung -3° im Außenteil
Profil Wortmann 62-K-153 mod. (innen)
Wortmann 62-K-131 mod. (mitte)
Wortmann 60-126 (außen)
Bremsklappen Schempp-Hirth, zweiteilig

 

Höhenleitwerk
Ausführung gedämpftes T-Leitwerk
Spannweite 2,70 m
Fläche 1,30 m²
Streckung 5,6
Ausschlag ±20°
Profil NACA 63-006

 

Seitenleitwerk
Höhe 1,45 m
Fläche 1,30 m²
Streckung 1,60
Ausschlag ±35°
Profil NACA 63-010
(oben)
NACA 63-012
(unten)

 

Rumpf
Länge 7,70 m
Breite 0,60 m
Höhe 0,82 m
Fahrwerk einziehbar, ungefedert

 

Massen
Fluggewicht 365 kg
Rüstgewicht 260 kg
Zuladung 105 kg
Flächenbelastung 24 kg/m²

 

Flugleistungen
Mindestgeschwindigkeit 60 km/h
Höchstgeschwindigkeit 200 km/h
Gleitzahl 41 (85 km/h)
geringstes Sinken 0,55 m/s (75 km/h)