Mitmachen

Du begeisterst dich für Flugzeuge?
Du möchtest neben deinem Studium praktische Erfahrungen sammeln?
Du hast Interesse hautnah mit Flugzeugen, deren Wartung und sogar Konstruktion in Verbindung zu kommen?
Oder bist selbst bereits Segelflugpilot?

Dann haben wir die richtige Abwechslung zum theoretischen Studium: Engagier dich in der Akaflieg Braunschweig!

Jede Studentin und jeder Student mit Interesse und Spaß am Forschen, Bauen und Fliegen ist bei der Akaflieg genau richtig! Ganz egal, ob Bachelor oder Master, egal in welchem Semester und Studiengang du dich befindest oder was für Vorkenntnisse du hast: Bei uns kann sich jeder verwirklichen!

In der Akaflieg findest du eine motivierte und aufgeschlossene Gruppe von Studierenden aller Semester, die gemeinsam an einem großen Projekt arbeiten und ihre Freizeit in der Luft verbringen. Bei uns geht es zwanglos und locker zu – den Spaß lassen wir uns auch bei schwierigen Baustellen nicht nehmen.

Die Akaflieg bietet dir die Möglichkeit,
• das in den Vorlesungen theoretisch gelernte Wissen mit Leben zu füllen: In unserer Werkstatt konstruierst und baust du eigenverantwortlich Teile für unser gemeinsames Projekt, bringst deine Ideen ein, probierst sie aus und überprüfst die Ergebnisse dann in der Praxis – ein guter Einblick in das Berufsleben.
• Bachelor-, Studien- und Masterarbeiten anzufertigen – das Konstruierte landet dabei nicht in einer Schublade, sondern wird verwirklicht und hebt eines Tages vielleicht in einem Flugzeug ab, das du selbst fliegst.
• im Team an einem großen Projekt zu arbeiten und die damit verbundenen Chancen und Probleme kennenzulernen – von jedem Arbeitgeber geschätzte Softskills
• eine der schönsten Sportarten überhaupt – das Segelfliegen – zu erlernen. Und das in lockerer Atmosphäre von Fluglehrern, die wie du noch studieren und aus Spaß an der Sache dabei sind.
• mit einem sehr guten Flugzeugpark zu fliegen – nicht nur am Wochenende.
• dich fliegerisch weiterzubilden: Fliegerlager im In- und Ausland, Wettbewerbe, die Fluglehrerlizenz oder den Kunstflugschein
• wissenschaftliches Fliegen zu erlernen – Mess- und Erprobungsflüge sowie einzigartige Prototypen

Von unseren Mitglieder erwarten wir, dass sie sich längerfristig einbringen und regelmäßig am Bau- und Flugbetrieb teilnehmen. Handwerkliche oder ingenieursmäßige Fähigkeiten sind dagegen zu Beginn nicht erforderlich, da jeder, der neu dabei ist bei allen Arbeiten angeleitet wird und dann auch schnell eigene Verantwortung übernehmen kann.

Damit du die Möglichkeit hast, für dich herauszufinden, ob du die Zeit für ein Engagement in der Akaflieg aufbringen kannst und möchtest, wirst du das erste Jahr als „Probemitglied“ aufgenommen. Du bist bei allen Aktivitäten mit dabei und darfst auch fliegen – du hast nur keinen Schlüssel zur Werkstatt und kein Stimmrecht auf den Versammlungen.

Interessiert? Dann komm vorbei! Wir geben dir gerne eine Tour durch unsere Werkstatt und beantworten deine Fragen. Vor allem nachmittags ist meistens jemand da. Ruf uns vorher kurz unter 0531/355177 an. Unsere Adresse findest du hier. Wir freuen uns auf dich!