In Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Braunschweig und dem Deutschen Zentrum für Luft und Raumfahrt.
Mitglied in der idaflieg und OSTIV.

Links

Interessengemeinschaft Deutscher Akademischer Fliegergruppen e.V.
Die Idaflieg ist der Dachverband, in dem alle wissenschaftlich tätigen deutschen Akafliegs zusammengeschlossen sind. Über sie findet ein reger Austausch der Mitglieder statt. Während der jährlich stattfindenden Sommer- und Wintertreffen werden gemeinsam Meßprojekte an Flugzeugen durchgeführt bzw. neue theoretische Ansätze und Ergebnisse diskutiert.
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Das DLR stellt einen wichtigen Bezugspunkt für die Akaflieg Braunschweig dar. Die Akaflieg ist auf dem Gelände des Forschungszentrums Braunschweig ansässig und steht in ständigem, engen Kontakt mit den Mitarbeitern und Organen des DLR Braunschweig.
Technische Universität Braunschweig
Ein zweiter wichtiger Bezugspunkt ist die TU, da fast alle Mitglieder der Akaflieg dort studieren und viele Studien- und Diplomarbeiten im Rahmen von Akaflieg-Projekten ausgeführt werden können. Es besteht ein guter Kontakt mit den vier Instituten der Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik - insbesondere auch deshalb, weil viele Mitarbeiter und teilweise auch die Professoren in der Akaflieg Braunschweig oder in einer der anderen Akafliegs tätig waren.
Forschungsflughafen Braunschweig e.V.
Unser Flugbetrieb findet im Nordteil des Braunschweiger Forschungsflughafens statt. Durch die gute Zusammenarbeit können wir auch nicht alltägliche Vorhaben wie Meß-, Erprobungs- und Erstflüge direkt vor Ort durchführen.
Deutscher Aeroclub e.V.
Auch der DAeC hat seinen Hauptsitz in Braunschweig. In ihm sind über 2000 deutsche Luftsportvereine zusammengeschlossen, deren Interessen er vertritt. Nicht nur Segelflieger finden hier eine Heimat, sondern alle Sparten des Luftsports.