In Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Braunschweig und dem Deutschen Zentrum für Luft und Raumfahrt.
Mitglied in der idaflieg und OSTIV.

Fliegen

Formation mit der SB 10 in Schweden

Auch fliegerisch gibt es in der Akaflieg viel zu erleben: Mit unserem sehr guten Flugzeugpark wird im Sommer ausgiebig geflogen. Erfahrene Piloten kommen genauso auf ihre Kosten wie Anfänger.

Während der Saison fliegen wir bei entsprechendem Wetter während der ganzen Woche entweder im Überland- oder Schulbetrieb. Wir nehmen an Wettbewerben teil und organisieren Sommer- und Schulungslager - auch im Ausland, zum Beispiel Schweden. Pro Jahr kommen so oft mehr als 40.000 Flugkilometer und einige hundert Schulungsstarts zusammen. Für Wettbewerbe und Rückholfahrten stehen uns preisgünstig unsere zwei VW-Busse zur Verfügung.

Auch das ingenieursmäßige Fliegen kommt bei uns nicht zu kurz: Die in der idaflieg (Interessengemeinschaft Deutscher Akademischer Fliegergruppen) zusammengeschlossenen wissenschaftlich tätigen Akafliegs veranstalten jährlich in Aalen-Elchingen das Sommertreffen. Dort hat jeder die Möglichkeit, Meß- und Erprobungsflüge durchzuführen und die Flugleistungen und Eigenschaften interessanter Prototypen zu untersuchen. In Sondermeßprojekten werden theoretisch vorhergesagte Effekte im Flug meßtechnisch unter die Lupe genommen, um weitere Ansätze für Verbesserungen zu finden.

Weiterhin werden jährlich von der idaflieg ein Kunstfluglehrgang und das Schulungslager organisiert, so daß auch der Herbst noch fliegerisch genutzt werden kann.